Im Zeichen von lokaler Produktion, nachhaltigen Materialien und innovativen Verarbeitungs-Technologien.

Die neue Herbst-Winter 22/23 Kollektion von BUFF® erinnert an die Lebendigkeit und Vielfalt einer Reise sowie an die Notwendigkeit, all die Dinge zu schützen, die wir lieben. Ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit zeigt BUFF® Material- und Verarbeitungsinnovationen, wobei auf lokale Produktion in Spanien und somit auch kurze Lieferwege gesetzt wird. Die Highlights der Kollektion: das neue recycelte und biologisch abbaubare PrimaLoft® Bio™ Fleece; neue mehrfarbige Merinowolle-Produkte sowie weitere Produkte aus recyceltem Material der Sustainable Knits Lifestyle Kollektion.

Noch mehr Nachhaltigkeit, dank Materialinnovation

Im Rahmen des DO MORE NOW-Programms denkt das spanische Unternehmen ständig über klügere und bessere Wege nach, um Produkte noch nachhaltiger zu gestalten. BUFF® will das Beste für den Planeten, ohne dabei Kompromisse bei Wärme und Schutz der Produkte, die man im Freien braucht, einzugehen. Deshalb legt BUFF® grossen Wert auf Materialien. Mit der neuen Herbst-Winter 22/23 Kollektion werden nun alle einfarbigen Fleece-Produkte auf das neue PrimaLoft® Bio™ Fleece umgestellt – das erste biologisch abbaubare, zu 100% recycelte synthetische Garn überhaupt. Die Fasern können in einer Deponieumgebung in nur 646 Tagen zu 94%, im Meer in 793 Tagen zu 77% biologisch abgebaut werden. Normale Polyester schaffen unter gleichen Bedingungen nur 1-1,5% Faserabbau. Durch das Verwenden von ausschließlich recycelten Materialien kommt es außerdem zu einer deutlichen Mikrofaserreduzierung, die in den letzten Jahren verstärkt zum Problem für die Umwelt geworden sind.

Sustainable Knits Kollektion

Die Wahl von Material und Produktionsstandort haben einen grossen Einfluss, wie viel Abfall bei der Textilproduktion entsteht. Deshalb hat BUFF® sein Augenmerk auf die Auswahl von Garnen aus recyceltem Material und die Produktion vor Ort in Spanien gerichtet, um den CO2-Fussabdruck der Kollektion zu verringern. Damit zeigt sich die neue Herbst-Winter 22-23 Kollektion noch umweltfreundlicher. Neue Modelle, wie Beanie Jarn, Beanie Vaed mit passendem Neckwarmer und das Headband Niels zeigen sich aus Mischgewebe mit recyceltem Polyester und im angesagten Design.

Merino neu gedacht

Die BUFF® Merino Wool Kollektion erhält Zuwachs – mit Merino Move, bestehend aus Neckwarmer und Beanie, kommt noch mehr Farbe ins Spiel. Dank einer neuen Verarbeitungstechnik sind dreifarbige, vom urban Streetstyle inspirierte Designs, aus durchgefärbtem Merinogarn möglich. Die Funktionswunder sind komplett nahtlos, extrem weich und kratzfrei. Die verarbeitete Merinowolle stammt von zertifizierten Höfen aus Australien, die Wert auf eine artgerechte Tierhaltung legen und zu 100 Prozent frei von Mulesing ist. Hergestellt wird die gesamte BUFF® Merino Wool Kollektion in Igualada (Barcelona, Spanien).

Unterstützung für National Geographic

Auch in der Herbst-Winter Kollektion 22-23 arbeitet BUFF® weiter mit National Geographic zusammen und spendet wieder einen Teil der Einnahmen aus dieser Kollektion. Das Geld wird in die Arbeit der National Geographic Society investiert, die die Arbeit von Wissenschaftlern, Entdeckern und Pädagogen rund um die Welt unterstützt. National Geographic widmet sich in jedem Jahr besonderen Themen aus dem Bereich Natur- und Klimaschutz, um darauf aufmerksam zu machen.


In diesem Jahr geht steht der Pan American Highway, der von Alaska bis nach Patagonien führt und den natürlichen Lebensraum vieler Tierarten bietet, im Vordergrund. In der neuen Kollektion erinnert BUFF® an die Arten, die auf diesem Highway vor dem Aussterben bedroht sind. So gibt es beispielsweise ein Königspinguin-Design, das auf den Klimawandel und somit bedrohten Lebensraum der Pinguine aufmerksam machen soll. Aber auch der Lake Louise in Kanada oder der Torres del Paine in Chile erhalten besondere Aufmerksamkeit.

Beratung und Bestellungen stehen wir zu Verfügung:

  • Sonja Binder (Deutschschweiz) 078 619 98 58
  • Christian Braillard (CH-F) 079 310 67 50
  • Walter Brughelli (Oberwallis, Ticino e Moesa) 078 880 10 10
  • Office: Contact & Production SA, Via Santuario 1, 6644 Orselina

E-Mail: info@contactproduction.ch
B2B-Shop www.contact-shop.ch
Tel: 091/ 751 61 32
Showroom Zürich: TMC Mode Center, Showroom 300
Showroom Aigle: Expo Dents Du Midi, Showroom R24

POW Original BUFF Kollektion

Bei BUFF® verstehen wir die Outdoor-Welt als unseren Naturspielplatz. Unsere legendären Original EcoStretch Multifunktionstücher haben wir speziell entwickelt, um effektiver vor Sonne, Wind und Kälte zu schützen. Doch es geht uns nicht nur darum, uns selbst zu schützen, sondern auch um unsere Liebe zur Natur und den Wunsch, die Orte, die wir lieben, zu bewahren. Das Ethos zu schützen verbindet Outdoorsportfans weltweit.

Nachhaltigkeit ist der Kern aller unserer Aktivitäten, doch die Natur benötigt unseren Schutz heute mehr denn je – und dabei muss jede(r) einzelne von uns eine Rolle spielen. Daher haben wir eine Partnerschaft mit Protect Our Winters (POW) geschlossen, die gleichzeitig unsere finanzstärkste Kollaboration bisher ist, um für die Bewahrung unserer wunderbaren Outdoor-Spielplätze zu kämpfen.

Gegründet wurde die Organisation 2007 von Profi-Snowboarder Jeremy Jones, als dieser sah, wie immer mehr seiner geliebten Orte geschlossen wurden. Was als Anliegen eines Mannes begann, der seine Community mobilisierte, ist zu einer internationalen Bewegung herangewachsen. POW bringt die Sportler-Community, kreative Köpfe und innovative Unternehmen zusammen, um dem Klimawandel systematische Lösungen entgegenzusetzen.

„Jedes grosse Abenteuer beginnt klein. Die Lösung der Klimakrise ist keine Ausnahme” POW

Vor drei Jahren startete BUFF® Canada eine Kollaboration mit POW Canada, die den Grundstein für den Erfolg unserer globalen Bewegung legte. Alles begann mit unserer ersten Flagge in The Outdoor State. Dieses Jahr haben wir drei Flaggen mit Designs kreiert, die den Menschen, die Elemente und unseren Spielplatz repräsentieren – eine miteinander verbundene Dreiheit der Kräfte, welche im Mittelpunkt des Klimawandels stehen. Die wohlüberlegte Wahl der Konzepte soll auf das zerbrechliche Gleichgewicht zwischen den dreien verweisen. Wir Menschen beeinflussen mit unseren Entscheidungen, guten wie schlechten, in hohem Maße unsere Naturspielplätze und die Elemente. Die menschliche Natur ist darauf angelegt, das Glück zu suchen, und für uns liegt dieses in unseren Outdoor-Spielplätzen. Zum Wohl aller müssen wir bessere Entscheidungen treffen, sodass unsere Outdoors geschützt und bewahrt werden.

Egal, wo in der Welt wir zuhause sind, ob unser Land als Staaten, Provinzen oder Regionen definiert ist, es ist wichtiger denn je, dass wir alle zum Outdoor State gehören. Wo immer wir uns aufhalten, müssen wir gemeinsam ein Ziel verfolgen: den Klimawandel zu bekämpfen.

Engagement macht einen Unterschied
Wir haben uns verpflichtet, POWs Engagement zu unterstützen, Richtlinienänderungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zu erreichen. Für emissionsarme Mobilitätslösungen, einschließlich der Einführung des POW Pass: eine Kampagne, die den innereuropäischen Zugverkehr fördert. Für das Ende fossiler Treibstoffe. Als aktive Mitglieder dieses Markenbündnisses verfolgen wir eine gemeinsame Ausrichtung mit anderen Outdoor-Unternehmen in Bezug auf das Erzielen klimaneutraler Lösungen.

„Unsere Theorie der Veränderung stützt sich auf die Überzeugung, dass die Outdoor-Community einen gewaltigen Unterschied machen kann, indem sie die Bürger der Welt mobilisiert”

Ein altes Sprichwort sagt: Skifahren ist wie Tanzen, aber der Berg führt immer. Was passiert, wenn wir unseren Tanzpartner verlieren? Wenn wir nicht rasch aktiv werden, besteht die sehr reale Möglichkeit, dass die Gletscher, die uns zum Skifahren, Snowboarden, Wandern und Klettern einladen, keine weitere Generation überleben. Die Tierwelt, mit der wir Wanderwege und Wälder teilen, ist vom Aussterben bedroht. Das gesamte Ökosystem unserer geliebten Outdoor-Spielplätze ist in Gefahr. Das ist die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass jede(r) einzelne von uns einen Unterschied machen kann.

Harte Arbeit und die Ambition, den Status quo ändern zu wollen, hat die Markenidentität von BUFF® geprägt. Dies haben wir mit POW gemeinsam – und mit allen, die wirksame positive Maßnahmen ergreifen wollen, um die Klimakrise zu bewältigen. Die globale Wintersport-Community ist riesig und gemeinsam haben wir eine mächtige Lobby, die etwas verändern kann. Wir alle können als aktive Mitglieder des Outdoor State dazu beitragen.

„2 Bis 2050 werden 10–20 % weniger Tage hochwertigen Schnees weltweit fallen ”

Gemeinsam können wir unsere Winter schützen und sie für zukünftige Generationen bewahren. Wir glauben daran, dass wir durch unsere vielköpfige Community stark sind. Wir wollen, dass du dich beim Tragen eines BUFF® Artikels von dieser gemeinsamen Leidenschaft ermutigt fühlst und das Feeling von LIVE MORE NOW spürst.

Wir wollen, dass jeder Tag und jede Aktion zählt. Deshalb sind wir verpflichtet, etwas zu tun: ACT, PROTECT, CARE, DO MORE NOW. Das Erreichen dieser Ziele gleicht einer Reise, zu der wir gerne einladen möchten, sodass wir uns gemeinsam schrittweise auf eine bessere Zukunft hinbewegen können.

Beratung und Bestellungen stehen wir zu Verfügung:

  • Sonja Binder (Deutschschweiz) 078 619 98 58
  • Christian Braillard (CH-F) 079 310 67 50
  • Walter Brughelli (Oberwallis, Ticino e Moesa) 078 880 10 10
  • Office: Contact & Production SA, Via Santuario 1, 6644 Orselina

E-Mail: info@contactproduction.ch
B2B-Shop www.contact-shop.ch
Tel: 091/ 751 61 32
Showroom Zürich: TMC Mode Center, Showroom 300
Showroom Aigle: Expo Dents Du Midi, Showroom R24